Segeln vor Seattle

Man kann in Seattle bequem auf's Meer hinaus, zum Beispiel in der Elliott Bay segeln und kajaken. Etwas geschützter geht es auf dem Lake Union zu, und auch sehr reizvoll für alle Arten von Wassersport ist der große Lake Washington etwas östlich von downtown.

Puget Sound heißt die Einbuchtung des Pazifik vor Seattle. Viele Inseln und die Kitsap Halbinsel bilden hier eine abwechslungsreiche Landschaft bis nach Olympia, der Hauptstadt von Washington. Ein ideales Segel- und Kajakgebiet, dort ist auch der National Recreational Trail auf dem Wasser ausgewiesen.

Kajaken bei Roche Harbor

Nördlich von Seattle liegen die mehr als 700 Inseln, die zum Archipel der San Juan Islands gehören. Viele liegen bei Flut unter Wasser und nur vier bieten Übernachtungsmöglichkeiten. Segeln, kajaken und windsurfen wird hier ebenso angeboten wie Angel-Touren und Whale-Watching.

Baden im Lake Chelan

Von der gleichnamigen Stadt Chelan aus erstreckt sich der lange und schmale See ca. 88 km nach Nordwesten. Umgeben von sanften Hügeln, die im Frühjahr die bunten Farben frischer Blüten tragen, ist diese Region mit Durchschnittstemperaturen um 30 Grad C für Wassersport sehr attraktiv.  

Wenatchee, die Apfelhauptstadt Washingtons und das „bayerische" Dorf Leavenworth liegen in der Mitte des Bundesstaates am Rand der North Cascades. Von dort aus werden Rafting-Touren auf den Flüssen Wenatchee, Methow, Skykomish, Skagit, u.a. angeboten.