Konzentration im Westen

Portland, Oregon

Die Küste ist relativ dicht mit kleinen Ferienorten besiedelt und im Willamette Tal entlang der Interstate 5 finden sich ebenfalls viele kleinere und größere Städte. Zu den interessantesten zählen Portland und Eugene, beide mit gelungenen Mischungen aus Tradition und Moderne, beide sind lebendige und kulturell abwechslungsreiche Orte mit großen Universitäten. Salem als Hauptstadt von Oregon ist überschaubar und nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Ort in Massachusetts, Hexenprozesse waren bei den freiheitsliebenden Pionieren des Westens nicht denkbar.

Cowboy- und IT-Zentren

Bend, Oregon

Ganz anders der Osten. Oregon ist östlich der Cascade Range ziemlich menschenleer. Bend entwickelt sich zu einem zunehmend wichtigeren Wirtschaftszentrum und entlang des Columbia River leben einige kleinere Orte vom Tourismus und der IT-Branche.

Entlang der Interstate 84 von Portland nach Boise (Idaho) sind Städte mit "Wild West Vergangenheit" zu finden, in Pendleton, La Grande oder Baker City geht "Mann" ohne Stetson nicht aus dem Haus, die Sporen an den Stiefeln werden allerdings nur für's Rodeo angelegt.