Die lange Oregon Pazifikküste bietet viele gute Spots zum Surfen, z.B. bei Cannon Beach, bei Pacific City, bei Newport und bei Lincoln City. Das Wasser ist eher kühl, auch im Sommer wird meist Neopren getragen. Zudem hat der Pazifik oft gewaltigen Wellengang und gefährliche Strömungen, Warnungen und Hinweisschilder sollte man unbedingt ernst nehmen.

Im Sommer sind jede Menge Wildwasser-Rafter auf den Flüssen in den Cascades Range unterwegs und kämpfen mit den Stromschnellen und Felsen. Ein aufregendes Erlebnis, das man auch auf mehrtägigen Touren auskosten kann.

Eine eher gemütliche Art der Fortbewegung ist das Kanu fahren auf den schönen Bergseen in den High Cascades bei Bend. Allerdings sind nur geführte Touren erlaubt, auf diese Weise wird man durch kundige Guides auf die versteckten Schönheiten aufmerksam gemacht.

Die kleine Stadt Hood River am Columbia River hat sich einen Ruf als einer der besten Orte für Windsurfer aufgebaut. Seit einigen Jahren kommen vorwiegend junge Leute hierher und haben dazu beigetragen, der kleinen Kommune am hügeligen Ufer ein ganz eigenes Flair zu geben. Zahlreiche Cafes und Kneipen schaffen diese entspannte Atmosphäre ebenso wie die vielen Geschäfte für alle Arten von Sportkleidung und Equipment.